Kontakt 
PRAXISINFORMATION
Anschrift Quickborn
Anschrift Itzehoe
Anfahrt Quickborn
Anfahrt Itzehoe
Flyer
Team
DIABETESINFORMATION
Allgemeines
News
Podcast
Publikationen
Links
FACHINFORMATION
Für Ärzte
Schulungen
Aktuelles Thema
Das Antikorruptionsgesetz für Heilberufe >>
Freitextsuche
Oraler Glukosetest zusätzlich auch in der Spätschwangerschaft!?

In dieser Studie wurde untersucht, ob Nüchtern- oder 2 h Glukose gemessen in den ersten Monaten der Schwangerschaft als Screeningparameter für die Entwicklung von Gestationsdiabetes (GDM) im weiteren Verlauf der Schwangerschaft geeignet sind. Bei 246 Frauen wurde in der 24 – 28. Schwangerschaftswoche ein oraler Glukosetoleranztest (50 g) durchgeführt. Hierbei konnte kein Zusammenhang zwischen Nüchtern- und 2 h Glukose mit dem späteren Auftreten von GDM gefunden werden. Die Inzidenz von GDM war 10,5 % im dritten Trimester. Schlussfolgerung: Sowohl Nüchtern- als auch 2 h Glukose sind keine geeigneten Screeningparameter, um die Entwicklung von GDM in der Spätschwangerschaft vorhersagen zu können.

Autor: Bhattacharya SM
Quelle: J Obstet Gynaecol Res. 2004 ;30:333-336.

Das bedeutet für Sie, als Schwangere, zusätzlich auch im dritten Trimester freiwillig einen oralen Glukosetoleranztest (OGTT) durchführen zu lassen.

druckfreundliches Format 
 
Impressum © Stephan A. Schreiber 2011