Kontakt 
PRAXISINFORMATION
Anschrift Quickborn
Anschrift Itzehoe
Anfahrt Quickborn
Anfahrt Itzehoe
Flyer
Team
DIABETESINFORMATION
Allgemeines
News
Podcast
Publikationen
Links
FACHINFORMATION
Für Ärzte
Schulungen
Aktuelles Thema
Das Antikorruptionsgesetz für Heilberufe >>
Freitextsuche
Schlafapnoe führt zu Störungen der Glukosetoleranz und Insulinresistenz

Zahlreiche klinisch basierte Studien lassen vermuten, dass schlafabhängige Atemstörungen mit Glukosetoleranzstörungen und Insulinresistenz assoziiert seien; in den meisten vorliegenden Studien wurden jedoch nicht die zugrundeliegenden Variablen definiert, welche eine unabhängige Assoziation zwischen Schlaf-assoziierten Atemstörungen und gestörter Glukosetoleranz aufweisen. Aus diesem Grund untersuchten Punjabi et al. bei insgesamt 2656 Personen, die an der Sleep-Heart Health- Studie teilnahmen, den Zusammenhang zwischen Schlaf-assoziierter Atemstörungen und einer gestörten Glukosetoleranz bzw. Insulinresistenz; die Schlafapnoe war charakterisiert durch den Schlafapnoe-Index ( = Respiratory Disturbance Index ) und Messungen der nächtlichen Sauerstoffsättigung. Ein OGTT wurde zur Definition des Glukosetoleranzstatus durchgeführt. In Relation zu Personen mit <5Atempausen/h
( Referenzkategorie) hatten Personen mit einer milden Schlafapnoe (5-14,9 Pausen/h )
und einer moderaten bis schweren Schlafapnoe ( &#8805; 15 Pausen/h ) ein signifikant höheres Risiko für eine gestörte Glukosetoleranz ( OR 1,27 und 1,46, p<0,01 ). Die schlafassoziierte Hypoxie war ebenfalls verbunden mit erhöhten Nüchternblutzuckerwerten, unabhängig vom Alter, Geschlecht, BMI und Bauchumfang. Die Ergebnisse dieser Studie lassen vermuten, dass eine vorliegende Schlafapnoe mit Glukosetoleranzstörungen und erhöhter Insulinresistenz einhergeht und daher einen kausalen Faktor in der Entwicklung eines Typ 2 Diabetes darstellen könnte!

Autor: Punjabi NM., Shahar E., Redline S., Gottlieb DJ., Givelber R., Resnick HE.
Titel: Sleep-disordered Breathing, Glucose Intolerance and Insulin Resistance: The Sleep Heart Health Study
Quelle: Am J Epidemiol. 2004 Sep 15;160(6):521-530

Es gilt daher, sofern Sie an einer Schlafapnoe leiden, eine gestörte Glukosetoleranz oder einen manifesten Diabetes mellitus Typ 2 auszuschließen. Gerne untersuchen wir Sie hierauf und helfen Ihnen weiter.

druckfreundliches Format 
 
Impressum © Stephan A. Schreiber 2011